Seite 2 von 2
#16 RE: Zeichenkurs mal anders... von Nicole 05.11.2009 13:49

Jo... also meines hatte 190 Euro gekostet, ist A5 groß (etwas größer als A5), aber ich wollte auch eines von Wacom, weil die Linux-Unterstützung recht gut ist und ich nicht ständig die Treiber selbst bauen muss. Es gibt aber auch schon günstigere für unter 100 Euro. Am besten ist es, wenn man sich im Laden den Stift in die Hand nehmen kann, ob der einem in der Hand liegt.

Wacom ist halt nicht nur für die Linuxunterstützung bekannt, sondern auch, dass die Stifte wirklich wie normale vom Gewicht her in der Hand liegen, da die keine Batterien im Stift haben. Einfach eine Sache des persönlichen Empfindens, was einem liegt Mir wars das Geld für das Wacom bisher jedenfalls auf alle Fälle wert

#17 RE: Zeichenkurs mal anders... von Herzblut777 05.11.2009 14:00

avatar

Sollte in nächster Zeit der Geldsegen über mich hereinbrechen, leg ich mir zuerst einen PC (bin ja momentan nur im Büro online und zuhause internetlos ) und gleich so ein Teil dazu zu!

#18 RE: Zeichenkurs mal anders... von Nicole 05.11.2009 14:21

Zuhause PC los (bzw. internetlos) sein, kann u. U. auch seine Vorteile haben.

Aber erschrick nicht, wenn du bei amazon z. b. mal nach Grafiktabletts guckst, das kann durchaus auch in den vierstelligen Bereich gehen, selbst bei nem A5 Tablett!

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz