Seite 1 von 2
#1 Armband reparieren von Nicole 28.12.2009 14:21

Hallo!

Ich hab mir vor bestimmt 15 Jahren mal so ein "Buddha-Armband" gekauft, das ist mir aber vor'n paar Jahren kaputt gegangen, das Gummi ist gerissen. Ich hab noch alle Perlen, weiß auch, wie ich die aufschnüren muss, aber mein Problem ist, dass normales Handarbeitsgummi zu dünn oder zu dick ist.

Hat von euch jemand eine Idee, wie ich das flexibel wieder hin bekommen könnte?

#2 RE: Armband reparieren von Herzblut777 28.12.2009 16:56

avatar

Ich guck mal, ob ich noch was zuhause hab (könnte aber sein, dass es ziemlich grelle Farben sind) und dann sag ich dir morgen bescheid!

#3 RE: Armband reparieren von Nicole 28.12.2009 17:11

Danke schön.

Das ursprüngliche Gummi war schwarz, die Kugeln sind ja auch schwarz (Onyx). Hab das Armband richtig geliebt.

#4 RE: Armband reparieren von Herzblut777 29.12.2009 08:40

avatar

Ich hab gestern geguckt! Ich hab nur PINK, GELB und TÜRKIS! Alles sehr knallig und ich glaub auch irgendwie zu dünn...

Vielleicht würd sich da ja was aus dem Nähzubehör eignen? *grübel*

#5 RE: Armband reparieren von Nicole 29.12.2009 10:13

Ich hab hier so'n dünnes Gummigarn, was man z. B. in Bündchen miteinstricken kann (aber schon bisschen dicker als das transparente, aber nicht so dick wie z. B. ein Küchengummi), hatte schon überlegt das mit 3 oder 6 Fäden zu flechten und dann durchzuziehen.
Hatte auch mal ein dickeres Gummi im Fundus von meiner Schwiegermutter, als ich deren ganzen Handarbeitskram "geerbt" hab, aber das war wiederrum zu dick.

#6 RE: Armband reparieren von Herzblut777 29.12.2009 10:16

avatar

Das mit dem Flechten ist keine schlechte Idee... Würds einfach mal ausprobieren...

#7 RE: Armband reparieren von Nicole 29.12.2009 11:24

Jo, mal gucken, wo ich die Perlen hab, also in welchem Kästchen. Und ich hab gestern bei Youtube ein Video noch gefunden, das könnte evtl. auch hilfreich sein:

http://www.youtube.com/watch?v=BJdbVG1jJ6U

#8 RE: Armband reparieren von Nicole 29.12.2009 12:36

Es ist wieder ganz, allerdings auf das Flechten haben wir verzichtet. Hatte nicht mal ne Nadel, die vom Nadelöhr klein genug war, dass die Perle drüber passte und gleichzeitig dick genug, um auch nur EINEN Faden von dem Gummi aufzunehmen!

Mein mann hat dann einfach etwas Nähgarn um ein Ende von dem Gummi (doppelt) gebunden und damit die Perlchen aufgefädelt. Hab das gleiche Schema dann bei der dickeren "Fixierperle" gemacht. Am anderen Ende auch nen Garnfaden festgebunden und einen durch die kleineren Löcher gezogen, dann die Fäden verknotet und mit ner sehr feinen Pinzette aus dem größeren dritten Loch die Gummis rausgezogen, den "Kegel" aufgesetzt und doppelt und dreifach verknotet.

[attachment=0]P1010619.jpg[/attachment]

#9 RE: Armband reparieren von Herzblut777 29.12.2009 12:44

avatar

Das hat ja gut hingehauen!
Cool!

#10 RE: Armband reparieren von Nicole 29.12.2009 12:56

Jap, nur entweder hab ich 1 - 2 Perlchen im Laufe der Zeit verloren, oder aber mein Armumfang ist etwas größer geworden. Sieht aber trotzdem noch gut aus.

#11 RE: Armband reparieren von Herzblut777 29.12.2009 12:59

avatar


Ich glaub aber dass das kein Onyx, sonder ein Schneeflockenobsidian ist... *grübel*

#12 RE: Armband reparieren von Nicole 29.12.2009 13:06

Kann gut sein, hab das Armband schon seit meiner Ausbildung (ok, sind jetzt etwa 10 Jahre und keine 15, aber es ist schon bestimmt 7 Jahre kaputt), weiß nur noch, dass es irgendwas mit O war.

#13 RE: Armband reparieren von Herzblut777 29.12.2009 13:15

avatar

Dann ist es schon ein Schneeflockenobsidian... *ganzsicherbin* Hab ja zuhause so ein schlaues Buch für was welches Steinchen hilft usw. und da sind sie mitunter abgebildet...

#14 RE: Armband reparieren von Nicole 29.12.2009 13:41

Fand das auf jeden Fall damals schön. Angeblich soll der Stein einem Weisheit verleihen und so ne Art 7. Sinn.
Damals war das irgendwie zum Teil schon gespenstig. Entweder kannte ich die Leute schon gut genug, dass ich etwas "vorausahnen" konnte, oder das Armband hatte wirklich irgendwelche Kräfte.

Aber dass Steine Kräfte/Schwingungen in positiver und negativer Natur haben können, das merk ich. Hab vor ein paar Jahren einen ungeschliffenen Amethyst geschenkt bekommen, den kann ich nicht offen in meiner Nähe ertragen, da läufts mir eiskalt den Rücken runter. Muss den wohl mal "neutralisieren".

#15 RE: Armband reparieren von Herzblut777 29.12.2009 13:49

avatar

Ich glaub ja auch an diese Heilsteine! Hab mal (damals hatte ich sehr schlechte Haut) ein Heilsteinwasser täglich getunken und musste es aber nach ein paar Tagen wieder absetzen, weil ich total weinerlich drauf wurde... Ich hätte am liebsten wegen jeder Kleinigkeit losgeheult!

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen